Die 3. Travemünder Brettspieltage – ein verspielter Rückblick

Die 3. Travemünder Brettspieltage – ein verspielter Rückblick

Mehr als 300 Gäste bei den Brettspieltagen in Travemünde haben uns als Gäste besucht, und viele dieser Gäste haben am Sonntag als Freunde den Weg nach Hause wieder angetreten. Mehr Gäste, als wir es zu hoffen gewagt haben, lächelnde Gesichter, strahlende Sieger, volle Tische und rauchende Köpfe wohin das Auge sah:

Jeder einzelne Gast, jeder ehrenamtliche Helfer, jedes lächelnde Kindergesicht war für uns ein Highlight der diesjährigen 3. Travemünder Brettspieltage.

Es wurde nahezu alles gespielt was im Kinderzimmer, am Familientisch oder in einer Expertenrunde gerne gespielt wurde. Natürlich fanden sich viele neue Spiele auf den einzelnen Tischen, aber auch kleine unbekanntere Spiele, sowie Familien- und Kinderspiele wurden sich aus der Ludothek gerne ausgeliehen. Viele fleißige Helferinnen und Helfer von Ludo Liubice standen als Erklärpaten an den Tischen und halfen beim Einstieg in das gewählte Spiel. Manche von unseren Mitgliedern sind als Supporter während der Brettspieltage kaum zum Spielen gekommen, so groß war der Andrang.

Doch nicht nur im warmen Clubhaus wurde gespielt, auch wurde draußen ein großes Zelt aufgebaut: KICKeT, entwickelt von Ralf Paul, hat sich längst in der Freizeitwelt einen Namen gemacht, und so konnten wir gemeinsam mit Ralf bei Temperaturen von knapp über Null Grad den 1. offiziellen Ludo Liubice Wintercup austragen, und mit unserer Profi-Spielerin Heidi gab es auch eine verdiente Siegerin! Herzlichen Glückwunsch an dich!!!

Am Sonntag fand eine beachtete Qualifikationsrunde zur Deutschen QANGO Meisterschaft 2018 statt. Andreas Burmester als Autor und Produzent von QANGO brachte auch hier wieder sein ganzes Herzblut ein!

Johannes von Games Workshop Lübeck zeigte Interessierten, wie man Figuren bemalt und welche Techniken es beim bemalen gibt. So manches Vereinsmitglied hat hier seine erste und sicherlich nicht letzte WARHAMMER 40K Figur bemalt. Spaß gemacht hat es auf jeden Fall!

Ein randvoll gefüllter Raum mit Spielen zum Kaufen gab es auch auf dem Spieleflohmarkt, der manchmal so voll war, das Besucher vor der Türe warteten um sich das ein oder andere Schnäppchen zu sichern.

Das beeindruckenste, weil umfangreichste Spiel der Brettspieltage fand sich ohne Zweifel bei der 7-köpfigen „Eclipse“ Runde. Gegen 18.00 Uhr angefangen, fand die Runde um 01:30 Uhr Ihr Ende und es hat jedem gefallen. Auch „KANBAN“ wurde am Samstag rund 4 Stunden zu dritt gespielt.

Doch was wären die Brettspieltage ohne die beteiligten Personen. Daher heißt es nun Danke sagen

Danke, an die mehr als 30 Helferinnen und Helfer, Sie haben unzählige Stunden an Vorbereitungszeit in dieses erstklassige Event gesteckt und haben große Teile Ihre Freizeit geopfert, um eben dieses Wochenende so zu gestalten wie es geworden ist: SUPER!!

Danke, an die Unterstützer vom Haus der Jugend in Travemünde, die mit Tischen, Stühlen, Helfern und unterstützender Logistik dafür gesorgt haben, das jeder Spieler einen Platz für sein Spiel gefunden hat: SUPER!!

Danke, an Games Workshop Lübeck, den QANGO Verlag sowie Ralf Paul mit KICKeT, das Ihr wieder unsere Gäste ward und eure Zeit und eure Liebe zum Spiel investiert habt: SUPER!!

Danke, an das Gastronomieteam des TSV Travemünde, die an diesem Wochenende zu wahren Currywurstexperten wurden und jeden Gast mit einem freundlichem Lächeln und Freude bedient haben: SUPER!!

Danke, an unsere zahlreichen Gäste. Danke, an Groß und Klein, an Jung und Alt. Danke, das Ihr Stunden und Tage mit uns verbracht habt, das Ihr mit uns gespielt, gelacht und gewürfelt habt, Ihr seid die wahren Gewinner der Travemünder Brettspieltage: Das ist nicht nur Super…

Wir sind der Meinung das war SPITZE!!!

 

Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle  den auch beiden Hauptsponsoren unserer Ludothek. Dies sind die „Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck“ und der gemeinnützige Verein „Spiel des Jahres e.V.“. Beide Hauptsponsoren haben uns mit Ihren finanziellen Mitteln unterstützt und somit die Verwirklichung unserer Spielesammlung erst möglich gemacht. Auch Danke sagen heißt es aber auch bei den Klein- und Einzelspendern, die uns Ihre, nicht mehr benötigten Spiele gespendet haben, damit wir diese einsetzen können.

Wir Danken euch allen von ganzem Herzen und freuen uns auf die nächsten Brettspieltage. 

Kommt vorbei habt Spaß und spielt ein Spiel mit uns!

Euer Team von Ludo Liubice!

Ein Gedanke zu „Die 3. Travemünder Brettspieltage – ein verspielter Rückblick

  1. Ein wirklich schöner Bericht über die bislang schönsten Travemünder Brettspieltage! Besser hätte man die tolle Stimmung nicht darstellen können! Klasse Tom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: